ExpoHorse
01-03. Dezember 2017
Messe Zürich


Ein kleines Präsent für jedes ApHCS-Mitglied!

Wir möchten jedes Mitglied mit einem kleinen (Weihnachts-)Geschenk überraschen! Passend zur kalten Jahreszeit verschenken wir Kaffee-Tassen mit einem schönen Appaloosa-Motiv bedruckt. Jedes Mitglied erhält eine Tasse. Ihr könnt die Tassen an einem unserer zahlreichen Vereinsanlässe entgegen nehmen. Die erste Gelegenheit ist schon bald: die Expo Horse in Zürich. Kommt einfach an unseren Messestand. Eine weitere Gelegenheit ist natürlich die GV am 24. Februar in Aarau oder einen unserer anderen Veranstaltungen während dem ganzen kommenden Jahr. Das Vereinsprogramm mit den Terminen wird schon bald online verfügbar sein.


.

21.11.2017

Gratis-Eintritte für die Expo Horse

An der Expo Horse betreut unser Club zusammen mit den anderen Westernverbänden einen Messe-Stand. Kommt vorbei! Ob gemütliches Zusammensein oder einen heissen Ritt auf der elektrischen Bullen; es ist für alle etwas dabei!


Die Expo Horse findet vom Freitag bis Sonntag 1.-3. Dezember in der Messe Zürich statt. Viele Reitsportzubehör-Läden und andere Anbieter sind vor Ort, so dass ausgiebig "gekrämerlet" werden kann. Ausserdem finden viele spannende Fachvorträge zu den unterschiedlichen Themen rund ums Pferd statt. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!


Für unsere Mitglieder haben wir eine begrenzte Anzahl Gratis-Eintritte zu vergeben. Bitte meldet euch raschmöglichst bei Nathalie Städler.

20.11.2017

Erfolgreiche Schweizer Pferde an der Appaloosa EM

Bericht: Sarah Stutz


Nachdem die geplanten Veranstalter die Austragung der Appaloosa EM kurzfristig abgesagt hatten, anerbot sich der Tschechische Appaloosa Horse Club, die Organisation der diesjährigen Europameisterschaft zu übernehmen. Für dieses Unterfangenen standen ihnen nur rund 3 Monate Vorbereitungszeit zur Verfügung. Sie meisterten dies aber souverän. Im beschaulichen Ort Zduchovice, rund eine Stunde westlich von Prag, bot die grosse Reitsportanlage den Reitern und Zuschauern nicht nur eine schöne Kulisse sondern auch sehr viel Gastfreundschaft. Aus der Schweiz sind 8 Pferde angereist, 6 aus dem Stall von Swissappaloosa und die beiden Pferde der Familie Baumgartner aus Wegenstetten. Meine beiden Pferde blieben zu Hause, dafür sind wir als frisch gebackene Eltern mit unserer Tochter angereist. Begeistert haben wir die tollen Ritte und Platzierungen unserer Schweizer Teilnehmer mitverfolgt. Es war schön zu sehen, dass wir hier in der Schweiz in vielen Disziplinen Pferde und Reiter haben, die es locker mit der internationalen Konkurrenz aufnehmen können. Die wichtigsten Erfolge – insbesondere die Medaillen – sollen hier aufgeführt werden.


Unser Routinier Ronja Schmid war mit ihrer 10-jährigen Stute MVA Paradise Vision wie immer Spitzenfavoritin in der Disziplin Trail. Und das erfüllte Ronja auch. Das Non-Pro Trail gewann sie und im Open Senior Trail holte sie sich die Bronce-Medaille. Mit ihrer 5-jährigen Stute The Blue Huntress war sie vor allem in den Hunter Disziplinen kaum zu schlagen. So gewann sie das Open Hunter in Hand und das Non-Pro Hunter in Hand aus 14 Teilnehmern. Sie gewann ebenfalls das Jackpot Hunter Under Saddle und holte sich sowohl im Open Junior Hunter Under Saddle als auch im Non-Pro Hunter Under Saddle die Silber-Medaille. Fast hätte es beide Male für die Gold-Medaille gereicht. Leider fehlte das Quäntchen Glück beim Tie Judeg. Ausserdem wurde Ronja im Open Green Trail für ihren sehr schönen Ritt mit der Bronce-Medaille belohnt.


Im Jackpot Hunter Under Saddle war auch Theres Fischer mit der 4-jährigen Stute Lopin My Asset Off im Besitz von Lydia Baumgartner am Start. Nebst Ronja auf dem Siegerpodest konnten wir auch Theres‘ dritten Platz applaudieren. Weitere dritte Plätze folgten für Theres und Lopin My Asset Off. So im Green Hunter Under Saddle, im Open Halter Aged Mares, im Open Junior Western Pleasure und im Open Junior Hunter Under Saddle. Auch Lydia stellte die Stute gekonnt im Showmanship At Halter vor, jene Disziplin, in der die Stute mit ihrer Vorbesitzerin bereits in den USA sehr viele Punkte gewonnen hatte. Auch Lydia findet viel Gefallen an dieser Disziplin und wurde im Novice Non-Pro Showmanship mit der Silber-Medaille belohnt.


Auch Cornelia Schmids frisch importierte Stute You Bet Im Hot brachte bereits einen ansehnlichen Show-Record aus den USA mit. Und an diesen konnten sie hier quasi nahtlos anknüpfen. Cornelia gewann mit ihr den Novice Non-Pro Trail, das Novice Non-Pro Western Pleasure und das Performance Halter Mares. Hier sei noch angemerkt, dass im Performance Halter Mares auch Ronjas Stute MVA Paradise Vision sehr gut klassiert war (dritter Rang). Im Non-Pro Halter Mares holte sich Cornelia ausserdem die Bronce-Medaille. Nebst durch Cornelia selbst, wurde die Stute auch durch ihren Deutschen Trainer und Coach Arne Kühn vorgestellt. Unter anderem gelang ihm ein wunderschöner Ritt im Open Senior Trail, der ihm auch beinahe die Gold-Medaille einbrachte. Nur etwas Pech mit dem Tie-Judge führte dann zur Silber-Medaille. Ebenfalls die Silber-Medaille winkte dem Paar im Jackpot Western Pleasure. Und als goldener Abschluss gelang ihnen der Sieg im Open Senior Western Pleasure.


Und nun kommen wir noch zu den Erfolgen in der Disziplin Reining. Die Rangliste sah sowohl im Jackpot Reining als auch im Open Reining All Ages identisch aus. Der erste Rang ging an den Holländer Roy Van Der Hoeven mit Boemil Pretoria gefolgt von Dani Schmutz mit Boemil Twin Topleus (halber Punkt hinter Boemil Pretoria) und auf dem dritten Rang wiederum Dani Scmutz mit Boemil Twin Saida. Wie man den Pferdenamen entnehmen kann sind alle Pferde miteinander verwandt und stammen aus der italienischen Zucht von Emilio Boniperti. Während Topleus und Saida Vollgeschwisterte sind, ist Pretoria die Tochter von Topleus.


Nicht nur Dani Schmutz konnte mit Samuel Schmids beiden Pferden Erfolge feiern, nein auch Sämi selbst ritt seine beiden Pferde souverän in der Non-Pro Reining: Gold mit Boemil Twin Topleus und Bronce mit Boemil Twin Saida. Auch Ronja versuchte sich das erste Mal im Ranch Riding und wurde prompt mit der Bronce-Medaille für ihren Ritt mit Boemil Twin Topleus belohnt.


Resultate Appaloosa EM 2017
Fotos Appaloosa EM
01.11.2017

Erfolgreiche Schweizer Äppis an der EM

Die Schweizer Equipe war hoch erfolgreich an der EM in Tschechien. Ein Bericht und die Resultate folgen bald. In der Zwischenzeit gibt es schon mal unsere Fotos im Fotoalbum.

21.10.2017

Wir wünschen unseren Schweizer Teilnehmer an der Appaloosa EM viel Glück!


Hier ist der Link zum Livestream (5 EUR pro Tag, Zahlung via Paypal). Fiebert mit und drückt die Daumen!
11.10.2017

End-of-the-Year Party neu am 4. November

Unsere Jahresend-Fest findet neu am 4. November statt. Unten findet ihr die Einladung. Ursprünglich hatten wir den 18. November vorgesehen. Es tut uns sehr leid, falls dadurch ein Terminkonflikt entsteht. Aber vielleicht gibt es euch Mitglieder unter euch, für welche der 4. November besser passt.

Dieses Jahr werden wir in Solothurn ein Fondue auf dem Schiff geniessen. Wir freuen uns auf diesen Anlass und hoffen möglichst viele von euch zu sehen.

Einladung End-of-the-Year Party
08.10.2017

An der diesjährigen Swiss Futurity nehmen 5 Appaloosa-Pferde teil

Aus der Zucht von Swissappaloosa – Schmid Performance Horses zählt ausserdem die 5-jährige Stute SA THUNDER GIRL; vorgestellt und seit 3 Jahren im Besitz von Stefanie Fritschi. Stefanie wird ihre Stute
• im ApHCS Futurity Trail,
• im ApHCS Futurity Western Pleasure
• und im ApHCS Futurity Hunter Under Saddle
vorstellen.
Die Mutter dieser Stute PEGASUS SHEILA war viele Jahre Ronja Schmids treues Ausreitpferd als Ronja kaum 10 Jahre alt war. PEGASUS SHEILA hat bis jetzt 3 Fohlen zur Welt gebracht. Der bekannteste Nachwuchs ist SWISSPEGASUS TALITA, eine Allrounderin. Der Vater von SA THUNDER GIRL ist MA THUNDERSTORM, ein hochkarätiger Reining-Appaloosa.
Lydia Baumgartner importierte ihre 4-jährige Stute LOPIN MY ASSET OFF dieses Jahr aus Amerika und zahlte die Stute daraufhin nachträglich in den ApHCS Futurity Fonds ein. Ihre Trainerin, Theres Fischer wird die grossrahmige, elegante Stute
• im ApHCS Futurity Western Pleasure
• und im ApHCS Futurity Hunter Under Saddle
vorstellen.
Diese bemerkenswerte Stute war in den Staaten trotz ihres zarten Alters bereits äusserst erfolgreich unterwegs. Sage und schreibe 193 ApHC-Punkte weist dieses noch sehr junge Pferd bereits auf seinem Konto auf. Davon entfallen 128 Punkte auf das Showmanship at Halter und 53 auf die Disziplin Pleasure, mehrheitlich im Non-Pro Bereich. Die restlichen 12 Punkte erzielte die Stute im Halter. Bereits ihre Mutter HANDS OFF MY ASSET war als Pleasure Pferd mit 54 ApHC-Punkten sehr erfolgreich unterwegs. Und ihr Vater, der Quarter Hengst LAZY LOPER, ist bereits Vater mehrerer hundert Show-Pferde. Gespannt blicken wir auf die zukünftigen Erfolge dieses hochkarätigen Pferdes.
Manuela Ramseyer stellt ihren erst 4-jährigen BOPS STRUDEL CHOICE
• im ApHCS Futurity Trail,
• im ApHCS Futurity Western Pleasure
• und im ApHCS Futurity Hunter Under Saddle
vor.
Seit 3 Jahren ist der in Deutschland gezüchtete Wallach im Besitz von Manuela. Er wird von ihr behutsam an das Turniergeschehen herangeführt. Sein Vater MR STRUDEL BOP ist Great Pine gezogen und wurde wie auch sein Grossvater THE STRUDEL KID erfolgreich im Reining vorgestellt. Seine Mutter wurde zwar nicht turniermässig eingesetzt, jedoch wurde sie aufgrund der Zuchtwertschätzung als Prämienstute ausgezeichnet. Sie verfügt also über ein ausgesprochen schönes Exterieur, schöne Gänge und ein typvolles Wesen.
Ronja Schmid stellt ihren selbst gezogenen 3-jährigen Wallach INVITATIONTOPARADISE
• im ApHCS Futurity Halter Geldings,
• im ApHCS 1-3 Year Old In-Hand Trail
• und im rasseoffenen Longe Line 1-3 Year Old
vor.
Der elegante, braune Wallach ist aus ihrer äusserst erfolgreichen Zuchtstute CLEARROUNDS PARADISE. Die Stute hatte während ihrer eigenen, relativ kurzen Turnierkarriere insgesamt 95 ApHC-Punkte erworben. Davon 32 Punkte in Halter, 31 Punkte in Hunter Under Saddle und Hunter in Hand, 17 Punkte in Pleasure und 15 Punkte in Showmanship at Halter. Dies lässt erahnen, dass diese Stute ausgezeichnete Bewegungen und ein 1A Exterieur vorzuweisen hatte. Seit ihrem sechsten Lebensjahr wird sie seither als Zuchtstute eingesetzt. Ihr erstes Fohlen war MVA Paradise Vision. Eine ebenfalls herausragende Stute, mit welcher Ronja schon unzählige Pokale und Medaillen einheimsen konnte; unter anderem Schweizermeisterin im Elite Trail 2017. Der Vater von INVITATIONTOPARADISE ist ONLY INVITATIONAL, ein top schicker Quarter Hengst, der in seiner Showkarriere 214 AQHA-Punkte in 5 unterschiedlichen Disziplinen ergattern konnte, die meisten davon in Pleasure, Halter und Hunter. Diese Anpaarung lässt demnach erahnen, mit welch tollen Gängen der hübsche INVITATIONTOPARADISE wohl gesegnet sein muss.
Die Familie Schmid kaufte diese elegante, grossrahmige Stute als Jährling in den USA. Als Jährling konnte sie dort bereits einige Erfahrungen im Longe Line und im Showmanship At Halter sammeln. Ronja Schmid wird die nun 5-jährige Stute THE BLUE HUNTRESS
• im ApHCS Futurity Trail,
• im ApHCS Futurity Western Pleasure
• und im ApHCS Futurity Hunter Under Saddle
vorstellen.
The BLUE HUNTRESS wurde in den vergangenen Jahren behutsam an das Turniergeschehen herangeführt und konnte schon viele tolle Erfolge verzeichnen; sei es an den vergangenen beiden Appaloosa EMs oder an der diesjährigen Schweizermeisterschaft mit der Silbermedaille im Elite Hunter Under Saddle. Ihr Vater SPOT MY BLUE BOY ist ein vergleichsweise junger aber mit 75 ApHC-Punkten nicht minder erfolgreicher Appaloosa Hunter Vererber. Seine Disziplinen liegen klar in den Englischen Klassen von Hunter In Hand, über Hunter Under Saddle, hinzu Hunter Hack und sogar Pleasure Driving. Ihre Mutter LADY OF THE HUNT ist ein durch und durch erprobtes Showpferd. Mit 156 ApHC-Punkten in Hunter Under Saddle hat sie ihre Stärke klar unter Beweis gestellt. Ihre Tochter THE BLUE HUNTRESS wird bestimmt in ihre Fussstapfen treten.
18.09.2017

Nennschluss Appaloosa EM

Der neue Nennschluss für die Appaloosa EM ist Freitag 15. September. Die Organisatoren vom tschechischen Verband setzen alle Hebel in Bewegung um für alle Teilnehmer eine optimale EM zu organisieren. Gleiches Datum, Festboxen, moderate Anreisezeit, Reiningboden, Sachpreise, ... Wir hoffen sehr dass diese EM auch für die Veranstalter erfolgreich wird, damit sich die EM möglichst auch in den kommenden Jahren in Tschechien etablieren kann. Für eine erfolgreiche Veranstaltung braucht man natürlich insbesondere viele Teilnehmer. Darum möchten wir dass möglichst viele ApCHS Mitglieder teilnehmen werden. Falls jemand Fragen zur EM hat können interesierte Mitglieder sich auch gerne an unseren Vorstand wenden. Die neusten Informationen zur EM findet man jeweils in Facebook.


Webseite Appaloosa EM 2017 - www.euro-appa2017.cz
Ausschreibung Appaloosa EM 2017
Zeitplan Appaloosa EM 2017
Online-Anmeldung Appaloosa EM 2017
Appaloosa EM in Facebook

11.09.2017

Pferde: Geliebt – genutzt – verstanden?

Der Schweizer Tierschutz STS lädt am 29. September zu einer Pferdetagung im Hotel Arte in Olten. Unterschiedliche Referenten und Fachpersonen diskutieren unter anderem Themen wie:
- Pferdeschutz im Sport
- Methoden zur Prävention von Unfällen und Verletzungen
- Pferde im Zirkus
- Die rechtliche Zuordnung der Verantwortung
- Bewegungsställe
- STS-Aktivitäten und -Recherchen zur Förderung des Pferdewohls

Die Kurskosten betragen 180.- inkl. Verpflegung, Mittagessen und Schulungsunterlagen (Schüler/Studenten 90.-). Das Anmeldeformular findet ihr hier:

Anmeldeformular
Programm Pferdetagung 2017
11.09.2017

Pressespiegel

Nur selten finden sich in der Presse Berichterstattungen über Appaloosas, in den letzten Tagen gab es aber gleich mehrere. Einerseite über die Erfolge von Ronja Schmid, Nathalie Städler und Marleen Ebert an der Schweizermeisterschaft und andererseits von unserem ersten Patrouillenritt in Gränichen.

Erfolgreiche Reiterinnen - Wiler Zeitung 22. August 2017
Weitere zwei Medallien - Wiler Zeitung 24. August 2017
Getupfte und andere Pferde am Start - Wynentaler Blatt 25. August 2017
01.09.2017

Nun doch Reiningboden an der EM

Gemäss den neusten Informationen vom OK der EM in Tschechien soll es nun doch einen Reiningboden geben.
Folgende Informationen wurden vom OK-Präsident bekanntgegeben: In der Anlage in Zduchovice gibt es zwei Hallen und drei Aussenpläztze. In einer der Hallen wird der aktuelle Boden mit Reiningboden ersetzt. Es gibt ausschliesslich Festboxen, keine Stallzelte. In der Boxengebühr ist Heu und Einstreu inklusive. Für die Teilnehmer gibt es die Möglichkeit zu Campen inklusive Stromanschluss, Toiletten und Duschen. Für den NonPro allaround Champion gibt es einen Sattel gesponsort von der Tom Zajac Saddlery. Alle Europameister bekommen eine bestickte Pferdedecke. Für alle Platzierten gibt es Sachpreise.


Originaltext:
Hello, Im the boss of the team which is preparing European Championship for you.
We have a short time for organizing such an event, but I have great team of people so we will manage everything to work out.
We've been reading trough your messages and we were listening everyone of you.
We moved the show 450km to save you hours in the car.
There are 2 inside arenas and 3 outside arenas in facility Zduchovice. All stalls are indoor, located right next to arena.
There are areas for camping with eletric connection, toilets and showers for exhibitors.
In the fee of the stall is hay and shavings/straw included.
THE VERY IMPORTANT NEW: WE WILL CHANGE THE GROUND IN ONE OF THE ARENAS - SAND FOR REINING EXHIBITORS.
Non pro allround champion will recieve a saddle from Tom Zajac saddlery.
All european champions will recieve blanket with the title on it. And for the rest of the placings we have prepared prices also.
You can find all the info on www.euro-appa2017.cz
We will keep you updated on this website.
We are looking forward to see you.
For team of European Championship 2017
Tom Zajac


Webseite Appaloosa EM 2017 - www.euro-appa2017.cz
Ausschreibung Appaloosa EM 2017
Zeitplan Appaloosa EM 2017
Online-Anmeldung Appaloosa EM 2017
31.08.2017

<< Start < Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Next > End >>

Page 1 of 27