Pattern Appaloosa Turnier Aarau

Die Pattern für das Appaloosa Turnier Aarau sind online.

Pattern

Weitere Informationen

27.05.2015

Big 3 Spring Show Fehraltorf

Am 8. Mai fand in Fehraltorf anlässlich des Big 3 Turniers das erste Appaloosa-Turnier der Saison statt. Bei den ApHC-approved Klassen nahmen 6 Pferd-/Reiterpaare teil. Dies waren Catherine Waldenmeyer mit Royal Ambrose, Doris Flükiger mit Royals Poco Lena, Karin Hofer mit Pegasus Dream Girl, Miriam Flükiger mit Royals Poco Lena, Ronja Schmid mit High Deal Olena, Samuel Schmid mit Swisspegasus Talita und Sarah Simon mit JC Whiz Jack. Doris Flükiger hat ihre jüngeren Stute Royal Spotted Bonita zudem sehr erfolgreich in den rasseoffenen Greenhorse-Klassen vorgestellt.

Der Wettergott war sehr gnädig gestimmt, so dass das Turnier bis zum Ranch Horse Pleasure auf dem einladenden Aussenplatz stattfinden konnte. So konnte man auch vom Anhängerparkplatz aus immer mindestens ein Auge auf das Turnier werfen; eine wirklich sehr gemütliche Atmosphäre so. Auch sämtliche Funktionäre waren während des ganzen Tages mit freundlicher Miene unterwegs. Dass sich die Organisatoren zum Ziel gesetzt haben, alle Teilnehmer als wohlgesinnt als Kunden und Freunde zu behandeln, spürte man während des ganzen Tages. Jedenfalls konnten wir am 8. Mai nur zufriedene Gesichter entdecken.

Nebst der guten Atmosphäre kam natürlich auch der hochstehende Sport nicht zu kurz: Miriam Flükiger gewann bei Richter Butch Carse mit Royals Poco Lena das Trail, dicht gefolgt von Samuel Schmid mit Swisspegasus Talita auf Platz 2 und Catherine Waldenmeyer mit Royal Ambrose auf Platz 3. Richterin Tanja Hermann sah Catherine auf Platz 1, Samuel auf Platz 2 und Miriam auf Platz 3; ein Indiz dafür, dass die 3 Erstplatzierten ganz dicht beieinander lagen.

Beim Hunter Under Saddle waren sich die beiden Richter einig: Platz 1 ging an Cahterine Waldenmeyer mit Royal Ambrose, Platz 2 an Sarah Simon mit JC Whiz Jack und Platz 3 an Ronja Schmid mit High Deal Olena. Im Western Plasure waren sich die Richter nur bei Platz 1 ganz einig. Erster Platz ging an Catherine Waldenmeyer mit Royal Ambrose. Den zweiten Platz ging einmal an Ronja Schmid mit High Deal Olena und einmal an Karin Hofer mit Pegasus Dream Girl. Platz 3 belegte einmal Sarah Simon mit JC Whiz Jack und einmal Ronja Schmid mit High Deal Olena. Das Western Riding, die Galoppwechsel-Diziplin konnte ebenfalls die enorm routinierte Reiterin Catherine Waldenmeyer für sich entscheiden. Auf Platz 2 folgten Sarah Simon mit JC Whiz Jack und auf Platz 3 Doris Flükiger mit Royals Poco Lena.

Auch beim Ranch Horse Pleasure zeigte Catherine mit ihrem Wallach Royal Ambrose Talent. Sie erreichte den zweiten Rang. Rang 1 ging in dieser Disziplin bei beiden Richtern an Sarah Simon mit JC Whiz Jack. Platz 3 belegte einmal Karin Hofer mit ihrer Stute Pegasus Dream Girl und einmal Samuel Schmid mit seiner Stute Swisspegasus Talita.

Nach dem sehr erfolgreichen Tag für Cahterine Waldenmeyer, durfte sie wohlverdient den All-Around Champion-Titel mit nach Hause nehmen. Reserve All-Around Champion wurde Sarah Simon.

Resultate

Fotoalbum

25.05.2015

Judges European Championship 2015

We are pleased to announce the Judges for the European Championship 2015:

  • Bruce Army (ApHC, NRHA, AQHA, APHA, NSBA, PTHA), Arizona
  • Cindy Chilton-Moore (ApHC, NRHA, AQHA, APHA, NSBA, ABRA, IBHA, PHBA, POA, PTHA), Oklahoma
  • Dee Dee Douglas (ApHC, APHA, NSBA); Missouri
  • Kevin Jewell (ApHC, NRHA), Gerogia

Bruce Army Cindy Chilton-Moore Dee Dee Douglas Kevin Jewell
29.04.2015

Super Saisonauftakt der Appaloosa beim SWRA Turnier in Gossau

Am Wochenende vom 18./ 19.04.2015 fand das erste SWRA Turnier dieser Saison statt.

Ronja Schmid gewinnt das LK 1A Pleasure mit High Deal Olena - dem jüngsten Pferd in dieser Klasse. Karin Hofer mit Pegsus Dream Girl gewinnt das LK 4A Ranch Horse Pleasure und das LK 4A Western Pleasure im LK 4A Trail ritt sie auf den 5. Platz. Diese Tagesleistung erbringt ihr den Reserve Allround Titel. Rahel Fässler mit Machos Lil Rusty darf sich über den Sieg im LK4A Trail freuen. Im Showmanship at Halter der LK3A erreichte Max Stähli mit Sweetie Ambrose PM den 5 Platz.

Herzlich Gratulation zu diesen tollen Leistungen.

28.04.2015

Ausschreibung Chief Joseph Trail 2015

Die Ausschreibung für den Chief Joseph Trail ist online.
Der Chief Joseph Trail ist ein gemütlicher 2-Tagesritt. Er findet Samstag/Sonntag 30-31. Mai in Wenslingen BL statt, bestens organisiert durch Miriam Flükiger und Anne Mclaren. Auch Nichtmieglieder vom ApHCS sind willkommen. Wer lieber nicht so lange im Sattel sitzt, kann auch gerne nur beim geselligen Abendessen dabei sein.

Datum: 30. + 31. Mai 2015
Ort: Stall Huber - Wenslingen

Ausschreibung Chief Joseph Trail
27.04.2015

ERAA Stallion Service Auction

Die neue Decksaison steht schon wieder vor der Tür. Wer Interesse an erstklassigen Reining-Deckhengsten hat, sollte auf jeden Fall auch die ERAA Stallion Service Auction durchblättern.
Ein echtes Win-Win Angebot. Auf der einen Seite werden dort die Decksprünge von auserlesenen Quarter- und Appaloosahengsten zur Hälfte der regulären Decksprung-Gebühr verkauft und auf der anderen Seite unterstützen sie dadurch die Appaloosa-Reining-Szene, indem Gelder aus dem Vekauf der Decksprünge in den ERAA Fonds fliessen, der wiederum die ERAA Futurity und das Derby mit added-Money versorgt. Sowohl die Futurity wie auch das Derby werden anlässlich der Appaloosa Europameisterschaft vom 8.-10. Oktober 2015 in Mooslargue stattfinden.

ERAA Stallion Service Auction

Folgende Decksprünge sind aktuell noch zu haben:
  • BOEMIL TWIN ROBOTOP (ApHC)
  • BOEMIL TWIN TOPLEUS (ApHC)
  • CHIC OLENA PARTEE (AQHA)
  • GAY BARS SILVER (ApHC)
  • HIGH JACKO LENA (ApHC)
  • MA THUNDERSTORM (ApHC)
  • OT TARIS SAN PEPPY (AQHA)
  • ROOSTER NIC (AQHA)
  • SPARK N WHIZ (AQHA)
  • SPAT SPLIT AND WHITE (AQHA)
  • TOPSAIL SPECKLES (ApHC)
  • UT HIGH ELMER LENA (ApHC)
  • WIMPYS GERMAN GOLD (AQHA)
20.04.2015

Ausschreibung Appaloosa Turnier Aarau

Datum: Samstag 13. Juni 2015
Ausschreibung Appaloosa Turnier Aarau 2015

Die Ausschreibung für das Appaloosa Turnier Aarau ist Online.
Das beliebte Appaloosa Turnier findet zum 2. Mal in der neuen Reithalle in Aarau statt. Neu wird ein Ranch Horse Pleasure angeboten für Greenhorn und Greenhorse sowie auch als ApHC approved Open Klasse. Zusätzlich wird auch die neue Klasse ApHC Open Green Trail angeboten. In allen Greenhorn und Greenhorse Klassen wird nur walk-trot verlangt (ausser bei Reining und Ranch Horse Pleasure).

Online Nennung

Weitere Informationen

10.04.2015

Das Appaloosa Turnier in Aarau findet eine Woche später statt! Neu: 13. Juni

Aufgrund eines zur gleichen Zeit auf der benachbarten Pferderennbahn stattfindenden Anlasses und der daraus entstehenden Parkplatzknappheit mussten wir unser Turnier um eine Woche nach hinten schieben. Das definitive Datum des Turniers ist deshalb der Samstag, 13. Juni 2015.

Bitte entschuldigt diese kurzfristige Agenda-Änderung!

01.04.2015

Neuerungen bei den rasseoffenen Greenhorn und Greenhorse Klassen am Appaloosa Turnier in Aarau am 13. Juni

Die rasseoffenen Greenhorn-Klassen sind für relativ turnierunerfahrene Reiter gedacht. Die rasseoffenen Greenhorse-Klassen sind zugänglich für Pferde unter 6 Jahren.

Neu wird die Disziplin "Ranch Horse Pleasure" auch für Greenhorns und Greenhorses angeboten. Gerichtet wird nach dem ApHC-Rulebook. Weitere Informationen zu dieser Disziplin könnt ihr dem untenstehenden News-Eintrag entnehmen. Diese Disziplin zählt ebenfalls zur All-Around-Wertung.

Die Patterns der angebotenen Klassen bei Greenhorn und Greenhorse werden vom Schwierigkeitsgrad her sehr einfach ausgestaltet. Im Trail, Western Horsemanship und Western Pleasure wird ganz ohne Galopp geritten. Im Ranch Horse Pleasure und im Reining ist der Galopp aber weiterhin enthalten.

Wir freuen uns jetzt schon auf unser Turnier auf der tollen Reitanlage, all die neuen und alten Gesichter, die Pferde und die gute Stimmung :-)

27.03.2015

Zwei neue ApHC-Klassen beim Appaloosa Turnier in Aarau am 13. Juni

Am 13. Juni werden neu die beiden ApHC-Klassen "ApHC Open Ranch Horse Pleasure" und "ApHC Open Green Trail" angeboten.

Die Disziplin Ranch Horse Pleasure hat nichts mit der schon lange bekannten Disziplin Western Pleasure zu tun. Um eine Verwechslung zu vermeiden, haben denn auch die meisten anderen Westernverbände (AQHA, APHA, EWU) die Disziplin in Ranch (Horse) Riding unbenannt. Im Appaloosa-Rulebook heisst der offizielle Name dieser Disziplin aber nach wie vor "Ranch Horse Pleasure". Wir erwarten, dass auch der ApHC im nächsten Jahr den Namen an die anderen Verbände angleichen wird. Bei der ApHC Open Ranch Horse Pleasure geht es darum die Vielseitigkeit, die Bewegung und das Verhalten eines Arbeitspferdes zu demonstrieren. Dabei soll das Pferd – nicht wie in der Western Pleasure – mit etwas Zügelanlehnung flott vorwärts geritten werden. Es gilt ein vorgegebenes Pattern zu reiten, welches aus den Elementen Walk, Trot und Lope in beiden Richtungen und Extended Trot and Extended Lope in mind. je einer Richtung. Zusätzlich enthält jedes Pattern ein Stop und ein Back-Up. Daneben kann das Pattern zusätzliche Manöver wie Schritt- oder Trabstangen, Spin (Hinterhandwendung), Galoppwechsel (einfach oder fliegend) oder andere Elemente, welche die Arbeitssituation eines Ranchpferdes simulieren, beinhalten. Das Equipment soll schlicht gehalten werden (keine überbordenden Silber-Applikationen an Sattel oder Zaum und keine Bling-Bling-Hemden). Ausdrücklich nicht erlaubt sind Hoof-Polish, Schweiftoupets oder gefochtene Mähnen. Das Pferd soll möglichst natürlich aussehen. Erlaubt sind Gamaschen oder Bandagen sowohl an den Vorderbeinen wie auch an den Hinterbeinen. Im Gegensatz zu den anderen Verbänden existiert beim ApHC keine Empfehlung, dass das Pferd ein Vorgeschirr und ein Back-Cinch tragen soll. Auch gibt es beim ApHC keine limitierende Bestimmung, dass das Pferd an der gleichen Show nicht sowohl in Ranch Horse Pleasure wie auch in Western Pleasure Klasse vorgestellt werden darf. Man darf bei uns also sowohl Western Pleasure als auch Ranch Horse Riding starten. Interessant, wenn man mit dem All-Around-Titel liebäugelt.

Das ApHC Open Green Trail ist eine normale Trail-Klasse, wo jedoch nur ApHC-registrierte Pferde gezeigt werden können, welche nicht bereits 10 ApHC-Punkte im Trail (ein sog. Register of Merit, ROM) erritten haben. In dieser Klasse dürfen auch Pferde, welche 6 oder älter sind zweihändig am Snafflebit oder Bosal vorgestellt werden. Diese Klasse zählt nicht zur All-Around-Wertung.

27.03.2015

Rindertraining

Der ApHCS bietet am 2. Mai 2015 in Solothurn ein freies Rindertraining an. Dabei handelt es sich nicht um einen geleiteten Kurs. Die teils sehr erfahrenen Teilnehmer geben aber gerne Tipps und Unterstützung. Daher sind auch Rinder-unerfahrene Appaloosa-Pferde herzlich willkommen. Ebenso sind an diesem freien Trainingstag auch Nicht-Mitglieder herzlich willkommen!

Anmeldungen bitte an sarah@appaloosa.ch schicken.

Ausschreibung Rindertraining
26.03.2015

<< Start < Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Next > End >>

Page 1 of 18